Schulz nicht mehr beliebt:

Axel Schulz heißt jetzt Axel Merkel

Martin Schulz Satire SPD Cartoon Bundestagswahl 2017 Merkel

Verliert an Beliebtheit: Martin Schulz. Fotomontage: Zapfenstreich Online

Empfehlen:

Sonntag, 04.09.2017 – 00:30 Uhr

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz verliert zunehmend an Beliebtheit.

Satire Magazin: Merkel gegen Schulz - Bundestagswahl 2017

Fotomontage: Zapfenstreich Online

Empfehlen:

Nach einem absolut grandiosen Start, fallen jetzt die Umfragewerte von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz. Da der Name „Schulz“ nun immer mehr und mehr negativ geprägt ist, muss einer handeln: Ex-Box-Champion Axel Schulz, der jüngere Bruder von Martin Schulz. Er lässt deshalb seinen Nachnamen ändern. Er heißt jetzt „Axel Merkel“.

alt=

Zuerst dachte man: Axel Schulz ändert seinen Nachnamen in Fackelmann um. Falsch gedacht. Foto-Quelle: Armin Kübelbeck, CC-BY-SA, Wikimedia Commons

Axel erscheint mit dem neuen Nachnamen, in einem deutlich positiveren Licht. Dank den besseren Umfrage-Werten und dem hohen Beliebtheitsgrad von Angela Merkel. Er profitiert vom sogenannten Merkel-Effekt. Experten vermuten: es wird den Namen Schulz bald kaum noch geben. Der wird dann vermutlich abgeändert in: Merkel, Seehofer oder Schröder.

Axel hatte bis jetzt auch den gleichen Frisör wie Bruderherz Martin. Wobei er dies auch geändert hat. Er geht jetzt zum gleichen Frisör wie Kanzlerin Merkel, was ihm bei der Bevölkerung weitere Pluspunkte verschafft.

Axel Schulz heißt jetzt Axel Merkel. Die Beliebtheitswerte schießen in die Höhe! Fotomontage: Zapfenstreich Online (Azubi)

Axel Schulz heißt jetzt Axel Merkel. Die Beliebtheitswerte schießen in die Höhe! Die neue Frisur trägt Ihren Teil dazu bei! Fotomontage: Zapfenstreich Online (Azubi)

Liebe Leserinnen und Leser. Machen Sie sich keine Sorgen: Man hat dem Pferd noch genügend Harre am Schweif lassen.

Zuerst dachte Axel daran, sich von Angela Merkel adoptieren zu lassen. Dann hätte er den begehrten Nachnamen auch erhalten. Das wäre natürlich nicht gut bei seinem Bruder Martin Schulz angekommen, so kurz vor der Bundestagswahl. Daher hat Axel sich für eine einfache Namensänderung entschieden. Einmal zum Einwohnermeldeamt. Anfrage stellen. Absage erhalten. Nochmal hin. Prügel androhen. Neuen Nachnamen erhalten. 

Axel Merkels Statement nach der Namensänderung: „Ick freu mich volle Kanne über det!“

Martin Schulz hat übrigens noch einen Cousin, der seinen Nachnamen auch ändert: der bekannte Komiker Olli Schulz. Der heißt jetzt mit Nachnamen: Pocher.

Kommentar schreiben

avatar
wpDiscuz