Richtig ritterlich:

David Beckham

David Beckham: Schleimspur bis zur Queen. Kein Ritterschlag für Becks.

Gestylt wie ein Ritter: David Beckham. Foto: Brian Minkoff – London Pixels – CC BY-SA 3.0

Empfehlen:

Freitag, 10.02.2017

David Beckhams Saubermann-Image ist scheinbar nur Fassade. Gehackte E-Mails enthüllen: Der Fußballstar soll jahrelang nur darauf hingearbeitet haben, damit ihn die Queen zum Ritter schlägt. Er tat alles, um ihr zu gefallen. Ist das der Grund, warum er als Unterwäschemodel gearbeitet hat?

Man wundert sich, warum er noch kein Tattoo von der Queen hat. Wobei, wir kennen seinen begehrten Body ja nur bis zur Unterhose. Den Rest kennt wahrscheinlich nur Victoria Beckham.

Beckhams Image sei nur Mittel zum Zweck, weil er unbedingt den Ritterschlag bekommen möchte. Ein inszeniertes Leben um den Titel „Sir“ zu bekommen? Naja, wer nicht so viel Aufwand für einen Titel betreiben möchte, der kann sich auch von den „von Anhalts“ adoptieren lassen.

Da Beckham verschiedene Steuersparmodelle nutzt, wurde ihm der Ritterschlag verwehrt. In den E-Mails bezeichnet Beckham das  zuständige Komitee als „undankbare Fotzen“. Zum Ritterschlag wird es daher nicht mehr kommen, aber für einen Locker-Room-Talk mit Trump reicht´s bestimmt.

Empfehlen:

Kommentar schreiben

avatar
wpDiscuz